Solution Insights

Service neu gedacht: Auf der sicheren Seite mit Schneider Electric

Die Herausforderungen im Produktionsalltag sind unterschiedlicher Natur. Der gemeinsame Nenner ist, dass unter Einhaltung aller gesetzlichen Standards, etwa in puncto Sicherheit und Nachhaltigkeit, eine stabile Produktion gewährleistet sein muss. Die Erfahrung zeigt, dass die Schwierigkeit hierbei vor allem darin besteht, einen Überblick über die Vielfalt an verbauten Produkten zu behalten – ein Bestreben, dass bei steigendem Komplexitätsgrad einer Anlage immer herausfordernder wird. Resultierend aus dem teilweise fehlenden Überblick folgt, dass entweder nicht die passenden oder in manchen Fällen sogar gar keine Ersatzteile für den Störungsfall bereit liegen. Und genau hier setzt der Lifecycle Assessment Service an. Der Kunde erhält einen vollständigen Überblick darüber, welche Komponenten konkret verbaut sind und kann auf dieser Basis sein Lager optimieren. Neben den passenden Ersatzteilen ist eine kontinuierliche Energieversorgung ebenso elementar. Ohne Elektrizität geht heute nichts mehr. Die MPS-Beratungs-Services (Modernization, Performance and Safety) unterstützen dabei, die Verfügbarkeit und Leistung des elektrischen Systems zu maximieren.

Ersatzteilverfügbarkeit minimiert Stillstandzeit

Ausfallzeiten können massive Kosten verursachen. Ein Beispiel aus der Automobilbranche: Eine Stillstandzeit von 5 Minuten schlägt im Schnitt mit 100.000 Euro zu Buche. Das belegt ein Forschungsbericht der RWTH Aachen. Ein teures Vergnügen! Ist jedoch das passende Ersatzteil auf Lager, etwa der richtige Motor oder die Steuereinheit, wäre das Problem schnell gelöst und die Anlage könnte direkt nach dem Austausch wieder hochfahren. Das setzt aber ein perfekt ausgestattetes Ersatzteillager voraus. Leider sieht es in der Praxis oft anders aus. Welche Motoren sind überhaupt in unserer Anlage verbaut? Welche Ersatzteile werden im Fall der Fälle benötigt? Sind alle relevanten Teile auf Lager? Sind abgekündigte Produkte darunter, die in Zukunft ersetzt werden müssen? All das sind berechtigte Fragen, auf die aber nicht jeder Produktions- oder Lagerverantwortliche auf die Schnelle eine Antwort hat.

Alles im Blick: Transparenz in der gesamten Produktionslinie

Nicht selten kommt eine ganze Produktionsstraße zum Stillstand, weil sich ein Motor verabschiedet hat. Dieses Modell ist aber nur einer von vielen verschiedenen verbauten Motoren und der Kunde wusste nicht, dass diese spezielle Komponente überhaupt integriert war. Die Dokumentation des Maschinenherstellers ist nicht entsprechend aufbereitet oder schlichtweg nicht auffindbar. Dementsprechend ist das passende Ersatzteil auch nicht auf Lager. Mit dem Lifecycle Assessment Consulting von Schneider Electric lässt sich diesem Szenario vorbeugen. Der Kunde erhält eine exakte Aufstellung darüber, was er im Einzelnen verbaut hat sowie einen Überblick, in welchem Lebenszyklusstatus sich die einzelnen Komponenten befinden. Ist das Produkt nach wie vor erhältlich? Befindet es sich im Service und ist nur noch begrenzt verfügbar? Handelt es sich vielleicht sogar um ein abgekündigtes Produkt, für das es keinen Ersatz mehr gibt? Erst durch die aktuellen Informationen erhält der Kunde die Möglichkeit zu handeln.

Auch mit Blick auf nachhaltiges Wirtschaften empfiehlt sich das Consulting. Erst durch diesen Service wird ersichtlich, ob abgekündigte Produkte verbaut sind und es sich daher lohnt, die Maschine einem Retrofit zu unterziehen. Das heißt: Sie wird überholt und fit für die nächsten Jahre gemacht. Statt die alte Anlage zu verschrotten und in eine Neue zu investieren, wird lediglich die veraltete Komponente durch eine aktuelle Ausführung ersetzt. Eine Retrofit-Lösung kann sich zeitlich jedoch in die Länge ziehen. Je früher die Information daher vorliegt, umso vorausschauender kann die Modernisierung geplant werden, ohne den Produktionsalltag zu stören.

Lifecycle Assessment Consulting – Unser Service im Detail

Die Schwelle zu mehr Transparenz bezüglich der verbauten Komponenten oder eines optimierten Lagers liegt dabei denkbar niedrig. Schon ein kurzer Kontakt zum Kundenbetreuer genügt, um einen Termin zu vereinbaren und ein Experte kümmert sich um alles weitere. Direkt vor Ort beginnt ein Techniker mit der Bestandsaufnahme. Diese erfolgt je nach Produkt entweder über das Laden eines Diagnose-Files vom Controller, teilweise aber auch manuell durch Ablesen des Typenschilds. Je nach Bedarf werden auch die eingesetzten Komponenten von Fremdherstellern dokumentiert. Ist die Phase der Analyse und Auswertung abgeschlossen, erhält der Kunde einen anlagenübergreifenden Überblick über die verbaute Hardware, deren Status im Produktlebenszyklus sowie ihre Verfügbarkeit. Im nächsten Schritt folgt der Lagercheck – eine Gegenüberstellung und Bewertung des Ersatzteilinventars. Diese zeigt auf, ob genügend Ersatzprodukte verfügbar sind oder ein Defizit vorliegt und aufgestockt werden muss. Die Lagerhaltung ist mitunter mit erheblichen Kosten verbunden – umso besser, dass der Consulting-Service auch Vorschläge rund um die Lageroptimierung umfasst. Nach Vorlage des Abschlussreports, werden in einem Online-Meeting konkrete Handlungsempfehlungen ausgesprochen und die letzten offenen Fragen beantwortet.

MPS-Beratungs-Service für zuverlässige Energieversorgung

Ebenso wichtig wie eine reibungslose Produktion ist der sichere und zuverlässige Betrieb des elektrischen Systems. Schließlich ist die Energieversorgung eines der wichtigsten Elemente des produzierenden Gewerbes. Häufig wird dieser Bereich jedoch vernachlässigt, bis ein Ausfall einen Leistungsverlust, einen Brand oder einen Unfall verursacht. Um dieses Risiko zu vermindern, hat Schneider Electric – als Partner für den Betrieb der Stromversorgung und der Sicherheit am Arbeitsplatz – die MPS-Beratungsservices etabliert. Diese stehen für die drei Ziele Modernisierung, Leistung und Sicherheit. Das Consulting-Portfolio bietet je nach Unternehmensgröße und Bedarf eine maßgeschneiderte Standortanalyse an: Der Kunde hat die Wahl zwischen dem MPS Walkthrough, MPS Prime und der umfangreichsten Beurteilung MPS Enterprise.

MPS Walkthrough ist eine Beurteilung der elektrischen Anlage, um die Überalterung, Sicherheit, Wartung und den Gesamtzustand gründlich zu prüfen. MPS Prime enthält darüber hinaus eine detaillierte Beurteilung der elektrischen Anlage und legt ein vollständiges Verbesserungs- und Risikomanagement-Programm vor. Der Abschlussbericht wird vor Ort im Beisein aller erforderlichen Mitarbeiter präsentiert, um sie zu Modernisierungsmaßnahmen, Sicherheitsaspekten und der Systemarchitektur zu beraten. MPS Enterprise geht noch einen Schritt weiter: Die Studie zur Beurteilung der elektrischen Anlage wird von zwei oder mehreren weltweit geschulten Beratern durchgeführt, die rund zwei Wochen am Standort des Kunden verbringen. Die Studie geht weit über die bloße elektrische Systemarchitektur hinaus und umfasst eine Analyse der potenziellen Ausfallkosten sowie eine Betriebssicherheitsanalyse, um Pläne für die Modernisierung, Wartung, Überwachung und allgemeine Verwaltung des Energieverteilungssystems zu erstellen. Den Mitarbeitern wird ein umfassendes Verständnis für die Modernisierungsanforderungen, die Ersatzteilverwaltung und die Sicherheitsaspekte vermittelt. Ein Wissenstransfer rund um die Leistungsüberwachung, kritische Anlagenverwaltung, Belastung, Zuverlässigkeit und Systemarchitektur rundet das Spektrum ab.

Partnerschaft ist alles!

Die Impact Company Schneider Electric versteht sich seit jeher als partnerschaftsgetriebenes Unternehmen – und nur zufriedene Kunden sind treue Kunden. Dementsprechend ist der Tech-Konzern immer darauf bedacht, die individuell passende und rundum perfekte Lösung zu finden. Es geht darum, als Partner gewissenhaft zu prüfen, was wirklich Sinn macht und den Kunden entsprechen zu beraten. Als leidenschaftlicher Optimierer ist der Energie- und Automatisierungsspezialist in den verschiedensten Branchen und Industrien aktiv. Diese Expertise, basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung, nutzt der global operierende Konzern, um seine Kunden entsprechend zu beraten und deren Betriebe sicherer sowie zuverlässiger zu machen.

Fühlen Sie sich angesprochen? Hier finden Sie weitere Informationen:
– MPS Consulting Services: https://www.se.com/de/de/work/services/field-services/electrical-distribution/optimise/mps.jsp
– Lifecycle Assessment Services: www.se.com/de/de/work/campaign/local/services/industry/lifecycle-assessment.jsp

 


No Responses

Kommentar abgeben

  • (will not be published)