Erneuerbare Energie

Wie wir aus der Reduktion von Treibhausgasemissionen um 55% einen Motor für Wachstum und Innovation schaffen

2020 war ein Jahr der Meilensteine für die Europäische Union. Eine Vereinbarung über einen geordneten Brexit, ein beispielloser Recovery Plan in Höhe von 750 Mrd. EUR und der Investitionsvertrag mit China gehören dazu. Die vielleicht wichtigste Entscheidung der EU war jedoch, das Ziel zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen bis 2030 von 40% auf 55% zu senken.

Der Entschluss des EU-Klimaziels für 2030 zu einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen um mindestens 55 Prozent ist ein besonderer Wendepunkt und zeigt, wie der Klimawandel auch die wirtschaftliche Entwicklung in Europa beeinflusst.

Infolgedessen planen die EU-Institutionen, eine Reihe ehrgeiziger Regulierungsvorschläge zu entwickeln, um Nachhaltigkeit auf breiter Front umzusetzen. Die EU wird in den kommenden Jahren 30 bis 50 Vorschriften ändern und / oder hinzufügen, was erhebliche Auswirkungen auf unsere Gesellschaften haben wird, von der Gestaltung von elektrischen Batterien bis hin zu den Subventionen für Landwirte. Insbesondere die EU-Rechtsvorschriften zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz müssen ebenfalls erheblich verbessert werden.

Konkret bedeutet dies, dass die EU nach Ansicht von Experten die Energieerzeugung durch Kohle bis zu diesem Datum fast vollständig auslaufen lässt. Was wiederum bedeutet, dass Gebäude und der Elektrizitätssektor den größten und kostengünstigsten Beitrag zur Emissionsreduzierung von 55 Prozent leisten werden. In der EU müssen bis 2030 35 Millionen Gebäudeeinheiten renoviert werden.

Der nach der ersten COVID-19-Welle in Europa beschlossene Recovery Plan wird die Investitionen in diesem Bereich ankurbeln, da innerhalb der nächsten drei Jahre mehr als 37% des Konjunkturpakets in Höhe von 750 Mrd. EUR auf klimabezogene Themen in der EU ausgerichtet sein müssen.

Das Erreichen des 55% -Ziels stellt jedoch auch eine „erhebliche Investitionsherausforderung“ dar, warnt die Europäische Kommission. Die Investitionen in saubere Energie müssen um „rund 350 Mrd. EUR pro Jahr“ erhöht werden, um das neue Ziel für 2030 zu erreichen.

Der Recovery Plan wird einen Teil der Lücke füllen, jedoch nicht vollständig. Daher sind regulatorische Signale, die ein hohes Maß an Ehrgeiz und wirtschaftliche Attraktivität verbinden, entscheidend, um massive private Investitionen zu erzielen: „Die Wirtschaftlichkeit einer tieferen Dekarbonisierung ist entscheidend, um den Prozess in Gang zu halten“, wie Simone Tagliapietra vom EU Think Tank für Wirtschaftsfragen „Bruegel“ in seinem Blog argumentiert. Wenn es richtig gemacht wird, könnte das europäische Green Deal einen Dominoeffekt auf das haben, was andere Länder der Welt tun werden. Das ist der Vorteil des „First-Mover“.

Es gibt Beispiele, die zeigen, dass Europa das Investitionsrennen gewinnen kann, indem es ein sehr starkes politisches Signal sendet. Zum Beispiel gibt Europa dank der gemeinsamen Anstrengungen der EU-Institutionen und der Mitgliedstaaten Milliarden Euro darin aus, Asien in der Produktion von Batterien zu schlagen. Europa hat 2019 60 Milliarden Euro investiert, satte 19-mal mehr Geld als 2018. Dennoch: In Europa fehlen Hersteller, die marktführend im Bereich der Batterieproduktion sind.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der wichtigste Erfolgsfaktor des EU-Green Deals darin besteht, dass es die Art von High-Tech-Unternehmen hervorbringen könnte, die Europa dringend benötigt, um wieder wettbewerbsfähig zu werden. Eine Neujahrsresolution für Europa muss sein, dass das Ziel einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 55% bis 2030 zu massiven Investitionen in Schlüsselsektoren wie Gebäudesanierung und Elektrifizierung führt, in denen Digital und Innovation im Mittelpunkt der Bemühungen stehen.

Übrigens: Der Tomorrow Rising Fund von Schneider Electric unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung finanzieller Härten durch die COVID-19-Krise. Wir freuen uns über jede Spende!

Alles zum Thema Nachhaltigkeit auch auf unserer Website: Hier weiterlesen.


No Responses

Leave a Reply

  • (will not be published)